14. September 2013
SAISON HÖHEPUNKT - Die Nacht der 1000 Feuer in Oberwesel



GÜNDERODEHAUS
MIT FILM- & GASTSTUBE
UND RHEINTERRASSE
Rheingoldstraße (am Siebenjungfrauenblick)
55430 Oberwesel
Tel. 0 6744 - 71 40 11
Mobil: 0171 – 647 82 42
e-mail: info@guenderodefilmhaus.de
Gastgeberin:
Petra Litz & Günderodehaus-Team
Impressum



HEIMAT SCHAFFT BEGEGNUNG – Wir setzen eine schöne Tradition fort!
DIE KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG LÄDT EIN:

Vera Lengsfeld

Mittelrhein-Tischgespräch zum Thema:
„Ich wollte frei sein“ Vera Lengsfeld
Bürgerrechtlerin in der ehemaligen DDR,
ehem. Bundestagsabgeordnete
Ihr neuestes Buch „1989, Tagebuch der friedlichen Revolution“ erscheint im März 2014 und kann hier erworben und signiert werden.

Montag, 31. März 2014
12:30 Uhr
Oberwesel, Günderode-Haus
Statement
Mittagsmenü


Ihre Anmeldung richten Sie an kas-rp@kas.de oder an info@guenderodefilmhaus.de

10 Jahre Günderodehaus – Die Kulturstätte für alle Edgar Reitz- & HEIMAT Fans. Es gibt NEUES zu sehen!

Das Günderodehaus-Team verwöhnt Sie auch in diesem Jahr wieder mit liebevoll zubereiteten regionalen Spezialitäten und täglich frischen leckeren hausgemachten Kuchen.

Ein kleiner Vorgeschmack ? - Zur Speisekarten bitte klicken !

Anfragen für private oder betriebliche Veranstaltungen jederzeit unter info@guenderodefilmhaus.de

ÖFFNUNGSZEITEN in der Vorsaison (März – April)
Montags/Dienstags/Mittwochs/Donnerstags
12.00 bis 18.00 Uhr
Freitags/Samstags/
12.00 bis 20.00 Uhr
Sonntags
11.00 bis 18.00 Uhr

Gerne können Sie Ihren Reservierungswunsch an info@guenderodefilmhaus.de richten.
! Am Wochendende ist eine Tischreservierung sehr zu empfehlen!

Das Günderodehaus-Team freut sich auf IHREN Besuch!




Das Günderode-Filmhaus „Heimat 3“ bietet Ihnen einen der schönsten Ausblicke oberhalb von Oberwesel über das Rheintal und die Türme der historischen Altstadt.
Hermann: „Clarissa, unser Haus wartet auf dich, es hat Sehnsucht wie ein Hund ...“
Der Name basiert nur auf einer Legende: vor über 200 Jahren lebte und liebte die berühmte Dichterin Carolin von Günderode (1780-1806) hier. Fußweg durch die Weinberge 20 Min. (Rheinburgenweg, Rheinsteig); Parkmöglichkeit für PKW, Bus & Wohnmobile direkt am Haus; Taxi (5 Min.)

2005 wurde das über 200 Jahre alte Fachwerkhaus nach den Filmarbeiten des 6-Teilers „Heimat 3“ von Regisseur Edgar Reitz seiner Bestimmung als Filmmuseum und kulturelle Begegnungsstätte übergeben.
Das über 200 Jahre alte Haus stammt aus Seibersbach im Hunsrück und wurde durch den Restaurator Uwe Rumeney (www.arsligni.de) abgetragen und für die Verfilmung zunächst als baufällige Fachwerkruine aufgebaut und im Laufe der Filmhandlung restauriert.

Als Gebäude im Naturschutz des UNESCO Welterbe war zunächst geplant, das Haus nach den Filmarbeiten abzubauen.
Einer engagierten Privatinitiative ist es zu verdanken, dass das Gebäude heute als Filmhaus mit Filmgaststube und Rheinblickterrasse von Gästen aus aller Welt besucht wird und in Zukunft auch wieder ein Treffpunkt für literarische und musikalische Erlebnisse werden soll.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Günderode Haus - was the main film setting for „Heimat 3“ - one of the most fascinating views over the Rhein valley & the towers of the historical houses of Oberwesel ...
Hermann: „Clarissa, our house is waiting for you, longingly like a dog ...“
The name is based on a legend: some 200 years ago the well-known poetess Carolin von Günderode (1780-1806) lived here, were she had a great love affair.
footpath through the vineyards approx. 20 minutes (Rheinburgenweg, Rheinsteig); car park for passenger cars, coaches & campers; taxi stand (5 min.)

We are looking forward to your visit.

Günderodehaus-Team & Petra Litz